Fußball WM
Parreira verzichtet auf Überraschungen im WM-Kader

Ein Bundesliga-Quartett steht im WM-Aufgebot von Weltmeister Brasilien. Nationaltrainer Carlos Alberto berief Lucio und Ze Roberto von Bayern München sowie Bayer Leverkusens Juan und Gilberto von Hertha BSC in den Kader.

Weltmeister Brasilien geht die Titelverteidigung in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) mit altbewährtem Personal an. Coach Carlos Alberto Parreira verzichtete bei der Benennung seines 23-köpfigen Aufgebots auf Überraschungen. Mit dabei sind auch vier Spieler aus der Bundesliga. Neben Lucio und Ze Roberto von Double-Gewinner Bayern München stehen auch Juan von Bayer Leverkusen und Gilberto von Hertha BSC Berlin. Dagegen war für Weltmeister Roque Junior von Bayer Leverkusen, der lange Zeit verletzt war und zuletzt nicht zur Stammformation des Werksklubs gezählt hatte, kein Platz.

Gilberto "überglücklich und begeistert"

Gilberto reagierte hocherfreut auf seine WM-Berufung: "Das ist wie ein Tor in der letzten Minute. Ich bin überglücklich und begeistert von der Nominierung", meinte der Verteidiger. Sein Bundesliga-Kollege Juan empfand unterdessen auch Erleichterung: "Ich war sehr angespannt, schließlich ist es eine WM. Jetzt bin ich natürlich froh, dabei sein zu können."

Angeführt wird die WM-Truppe des Rekord-Weltmeisters von Weltfußballer Ronaldinho vom FC Barcelona, dem WM-Torschützenkönig von 2002, Ronaldo (Real Madrid), Sturmtank Adriano (Inter Mailand) und Mittelfeld-Ass Kaka (AC Mailand). 21 der 23 Akteure stehen bei ausländischen Klubs unter Vertrag.

Das 23-köpfige brasilianische WM-Aufgebot:

Tor: Dida (AC Mailand), Julio Cesar (Inter Mailand), Rogerio Ceni (FC Sao Paulo)

Abwehr: Cafu (AC Mailand), Cicinho (Real Madrid), Lucio (Bayern München), Juan (Bayer Leverkusen), Roberto Carlos (Real Madrid), Gilberto (Hertha BSC Berlin), Cris (Olympique Lyon), Luisao (Benfica)

Mittelfeld: Edmilson (FC Barcelona), Juninho Pernambucano (Olympique Lyon), Emerson (Juventus Turin), Ze Roberto (Bayern München), Gilberto Silva (FC Arsenal), Kaka (AC Mailand), Ricardinho (Corinthians Sao Paulo)

Angriff: Ronaldo (Real Madrid), Robinho (Real Madrid), Ronaldinho (FC Barcelona), Adriano (Inter Mailand), Fred (Olympique Lyon)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%