Fußball WM
Pele sorgt sich um Englands Youngster Rooney

"Es sorgt mich zu hören, dass England auf Rooney zurückgreifen könnte. Es ist gefährlich, einen Spieler zu bringen, der nicht fit ist", äußerte sich Brasiliens Fußball-Idol Pele zum Gesundheitszustand des Jungstars.

Nicht nur ganz England sorgt sich um Wayne Rooney. Nun hat sich auch das brasilianische Fußball-Idol Pele in die Diskussion um eine mögliche WM-Teilnahme des Jungstars in Deutschland eingeschaltet. Der Weltmeister von 1958, 1962 und 1970 warnte den englischen Teammanager Sven-Göran Eriksson ausdrücklich vor einem Einsatz des derzeit verletzten Stürmers von Manchester United.

"Es sorgt mich zu hören, dass England auf Rooney zurückgreifen könnte. Es ist gefährlich, einen Spieler zu bringen, der nicht hundertprozentig fit ist", sagte Pele dem Daily Telegraph und erinnerte an den Einsatz seines Landsmannes Ronaldo im WM-Finale 1998 in Frankreich gegen den Gastgeber (0:3). Damals war der Superstar der "Selecao" trotz eines mysteriösen Schwächeanfalls vor dem Spiel von Beginn an aufgelaufen und weit unter seinen Möglichkeiten geblieben. "Die WM dauert nur vier Wochen. Dafür brauchst du Spieler, die topfit sind. England ist kein Ein-Mann-Team", sagte Pele.

Der 20 Jahre alte Rooney hatte am 29. April im Ligaspiel gegen den FC Chelsea einen Mittelfußbruch erlitten. Seitdem hat Erikssons Ankündigung, den Hoffnungsträger trotz geringer Einsatz-Aussichten zur Endrunde mitzunehmen, für kontroverse Diskussionen gesorgt. Bis einen Tag vor dem ersten WM-Spiel am 10. Juni in Frankfurt gegen Paraguay kann Eriksson nach den Regularien des Weltverbandes Fifa noch verletzte Spieler aus dem 23-Mann-Kader streichen und Nachnominierungen vornehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%