Fußball WM
Perrotta und Gilardino melden sich verletzt

Nach dem Remis gegen die USA plagen die Italiener Verletzungssorgen. Neben Simone Perrotta (Prellung an der rechten Hüfte) ist auch Alberto Gilardino (Schmerzen im rechten Sprunggelenk) angeschlagen.

Verletzungssorgen bei Italien: Mittelfeldspieler Simone Perrotta und Stürmer Alberto Gilardino sind nach dem 1:1 im zweiten WM-Spiel der "Squadra Azzurra" am Samstag gegen die USA in Kaiserslautern angeschlagen.

Perrotta klagt über eine Prellung an der rechten Hüfte, Torschütze Gilardino über Schmerzen im rechten Sprunggelenk. Ihr Einsatz im entscheidenden Spiel um den Achtelfinal-Einzug am 22. Juni (16.00 Uhr) in Hamburg gegen Tschechien soll aber nicht gefährdet sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%