Fußball WM
Polen im Testspiel gegen Kroatien erfolgreich

Durch einen Treffer von Dortmunds Ebi Smolarek hat die Nationalmannschaft Polens gegen WM-Teilnehmer Kroatien einen 1:0-Sieg im letzten Testspiel vor der Weltmeisterschaft verbucht.

Ebi Smolarek von Bundesligist Borussia Dortmund hat bei Deutschlands Gruppen-Gegner Polen sechs Tage vor der Weltmeisterschafts-Eröffnung für weiteren Aufschwung gesorgt. Durch den 54. Treffer des 25-jährigen Torjägers kam die Mannschaft von Trainer Pawel Janas gegen WM-Teilnehmer Kroatien in Wolfsburg zu einem 1:0 (0:0)-Sieg und damit vier Tage nach der 1:2-Pleite gegen Kolumbien zum erhofften Erfolgserlebnis.

In ihrem jeweils letzten ernsthaften WM-Test wirkten beide Teams über weite Strecken kraftlos. Vor 6 000 Zuschauern in der VW-Arena hatten die Kroaten zunächst mehr vom Spiel, wussten ihre Chancen im ersten Durchgang jedoch nicht zu nutzen. In der 22. Minute vergab Dario Simic (AC Mailand) die mögliche Führung für die Mannschaft von Trainer Zlatko Kranjcar, als er Polens Torwart Artur Boruc aus fünf Metern anschoss. Drei Minuten vor der Pause traf dann Darijo Srna (Schachtjor Donezk) mit einem Freistoß aus 25 Metern nur die Querlatte.

Smolarek mit Kopfball aus fünf Metern

Nach dem Seitenwechsel erkämpften sich die Polen mehr Spielanteile und nutzten ihre bis dahin beste Torchance, als Smolarek nach einer Ecke von Maciej Zurawski (Celtic Glasgow) mit einem Kopfball aus fünf Metern erfolgreich war. Kaum in Szene setzen konnte sich dagegen an zukünftiger Wirkungsstätte Mittelfeldspieler Jacek Krzynowek, der zur kommenden Saison von Bayer Leverkusen zum VfL Wolfsburg wechselt. Der 30-Jährige wurde nach 73 Minuten ausgewechselt.

Erster WM-Gegner der Polen ist am 9. Juni in Gelsenkirchen die Auswahl Ecuadors. Am 14. Juni trifft das Team in Dortmund auf Gastgeber Deutschland, ehe es zum Vorrundenabschluss am 20. Juni in Hannover gegen Costa Rica geht. In der WM-Vorrundengruppe F trifft Kroatien am 13. Juni auf Brasilien, fünf Tage später geht es gegen Japan, bevor am 22. Juni Australien wartet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%