Fußball WM
Portugal und Iran trainieren in der "Halle"

Die Teams aus Portugal und Iran haben am Tag vor ihrem WM-Spiel in der WM-Arena in Frankfurt bei geschlossenem Stadiondach trainiert. Beide Teams wollen sich so an die Atmosphäre am Samstag gewöhnen.

Die Mannschaften aus Portugal und dem Iran haben am Tag vor ihrem WM-Spiel am Samstag (15.00 Uhr) in der WM-Arena in Frankfurt/Main bei geschlossenem Stadiondach trainiert. "Beide sollten sich an die Atmosphäre gewöhnen, denn beim Spiel wird das Dach ebenfalls geschlossen sein", sagte Winfried Nass, der OK-Chef in Frankfurt/Main.

Grund für die Maßnahme ist der erwartete Sonnenschein in der Mainmetropole. Beim ersten Spiel zwischen England und Paraguay (1:0) unter strahlend blauem Himmel war das Dach offen geblieben, so dass der Video-Würfel in der Mitte der Arena unangenehme Schatten auf die internationale TV-Übertragung des Spiels warf.

Nach der anschließenden Kritik wurde schon die zweite WM-Partie in Frankfurt/Main zwischen Südkorea und Togo (2:1) als "geschlossene Veranstaltung" durchgeführt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%