Fußball WM
Portugiesen Boa Morte und Gomes angeschlagen

Im Rahmen der WM-Vorbereitung trifft Portugal am Samstag auf die Kapverden. Trainer Felipe Scolari muss dabei allerdings auf die angschlagenen Spieler Luis Boa Morte und Nuno Gomes verzichten.

Portugal befindet sich in der heißen Vorbereitungsphase zur WM in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli). Im portugiesischen Evora testet das Team am Samstag seine Form gegen die Nationalmannschaft der Kapverden. Allerdings muss Portugals Coach Luiz Felipe Scolari dabei auf die leicht angeschlagenen Luis Boa Morte und Nuno Gomes verzichten.

Das teilte ein Sprecher des portugiesischen Verbandes im WM-Trainingslager des Vize-Europameisters in Evora mit. Beide Spieler sollen allerdings bis zum Abschied aus Evora am 31. Mai wieder fit und am 3. Juni im Länderspiel in Metz gegen Luxemburg einsatzbereit sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%