Fußball WM
Pressestimmen zu den WM-Partien am 13. Juni

Nach dem mühsamen 1:0-Auftaktsieg Brasiliens gegen Kroatien gingen die internationalen Medien kritisch mit dem ersten Auftritt des Weltmeisters in Deutschland um. Zielscheibe der Kritik war der müde wirkende Ronaldo.

Nach den drei WM-Begegnungen am Dienstag hat der Sport-Informations-Dienst (sid) die Reaktionen der internationale Presse zusammengestellt. Harsche Kritik musste sich der brasilianische Fußball-Star Ronaldo nach seiner dürftigen Vorstellung beim 1:0-Sieg der Selecao gegen Kroatien in den gefallen lassen. "Ronaldo bot eine der schlechtesten Vorstellungen seiner Karriere. Was für ein Fenomeno ist das denn?", schrieb O Globo.

Die Pressestimmen im Überblick:

Brasilien - Kroatien (1:0)

Brasilien:

O Globo: "Ein dürftiger Sieg zum Start. Ohne Glanz besiegt Brasilien Kroatien und verschiebt das Spektakel aufs nächste Mal. Ronaldo bot eine der schlechtesten Vorstellungen seiner Karriere. Was für ein Fenomeno ist das denn?"

O Dia: "Nur das Nötigste gemacht. Das war nicht der Glanzauftritt, den die brasilianischen Fans erwartet haben."

Folha: "Brasilien gewinnt, ohne den Fußball eines Favoriten zu zeigen."

Estado: "Ufa! Brasilien startet mit einem schweißtreibenden Sieg. Im Angriff überzeugt nur Torschütze Kaka. Wenn Brasilien am 9. Juli zum WM-Finale nach Berlin zurückkehren will, muss es sich gewaltig steigern."

Estado de Minas: "Enttäuschung und Leiden. Brasilien begeistert nicht. Die Erwartungen wurden nicht erfüllt."

Lance (Sao Paulo): "Kakaiser!"

Kroatien:

Sportske Novosti: "Wir waren tapfer. Es war eine Niederlage, die uns stolz macht. Kroatien war dem fünfmaligen Weltmeister über 90 Minuten ein ebenbürtiger Gegner."

Jutarnji List: "Exzellentes Kroatien. Obwohl unsere Mannschaft gut Paroli bot, reichte ein Augenblick, um das Spiel zu entscheiden. Brasilien dankt Kaka."

Vecernji List: "Spektakel in Berlin. Die Fans sangen, in der Seele jedoch haben sie geweint. Kopf hoch, so schaffen wir trotzdem den Sprung ins Achtelfinale."

Frankreich - Schweiz (0:0)

Schweiz:

Blick: "So packen wir die Achtelfinals!"

Neue Zürcher Zeitung: "Ziel erreicht, mehr nicht!"

Tagesanzeiger: "Fußball-Festhütte Schweiz."

Mittelland Zeitung: "Hitze und Abwehrreihen prägten Schweiz - Frankreich."

Die Südostschweiz: "Durchzogener Start für die Schweizer."

Berner Zeitung: "Das 0:0 als gute Basis."

Basler Zeitung: "Schweizer WM-Start nach Plan."

St. Galler Tagblatt: "Start geglückt."

Frankreich:

L´Equipe: "Hitzewelle. Frankreich hat gezeigt, dass es keine Garantien gibt."

Le Figaro: "Kein Rhythmus, keine Inspiration."

Liberation: "Außer Atem! Das war kein geglückter WM-Auftakt."

Le Parisien: "Wir haben es noch nicht im Sack."

France Soir: "Es ist zum Heulen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%