Fußball WM
Qualifikation zur WM 2010 übertrifft alle Rekorde

In der Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika werden sich insgesamt 203 Nationalmannschaften um die insgesamt 31 vakanten Startplätze neben dem Gastgeber bemühen. Damit wird ein neuer Anmelderekord aufgestellt.

Die Weltmeisterschaft 2010 hat schon jetzt eine Bestmarke aufgestellt. In der Qualifikation werden insgesamt 203 Nationalmannschaften um die insgesamt 31 vakanten Startplätze neben Gastgeber Südafrika kämpfen.

Der Weltverband Fifa verkündete einen Anmelderekord von insgesamt 204 Verbänden, der auch die Meldung des Turnierausrichters einschließt. Von den 207 Mitgliedern der Fifa verzichteten Laos, Bhutan, das Sultanat Brunei und die Philippinen auf eine Teilnahme an den WM-Ausscheidungsspielen. Montenegro, das erst im Mai in die Fifa-"Familie" aufgenommen werden soll, meldete sich ebenfalls an.

Die bisherige Bestmarke hatte die Fifa vor der WM 2002 in Japan und Südkorea verzeichnet, als sich 199 Mitglieder um die Teilnahme an den Titelkämpfen bewarben. Allerdings traten nur 193 Nationen auch zur Qualifikation an. Vor der WM in Deutschland waren es trotz einer Meldung weniger 194 Teilnehmer.

Der Auftakt zur Vorrunde erfolgt am 25. August 2007 mit dem Beginn der Südpazifikspiele, die der Ozeanischen Konföderation (OFC) als Vorausscheidung dienen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%