Fußball WM
Rafael van der Vaart darf auf "Startplatz" hoffen

Ausgerechnet im Klassiker zwischen der Niederlande und Argentinien darf sich HSV-Profi Rafael van der Vaart Hoffnungen auf einen Einsatz von Beginn an machen.

Aussgerechnet im prestigeträchtigen Duell gegen Argentinien winkt Rafael van der Vaart der erste WM-Einsatz in der niederländischen Nationalmannschaft von Beginn an. "Ich freue mich riesig auf diese Partie", sagte der Bundesliga-Profi vom Hamburger SV vor der Neuauflage des WM-Finales von 1978 in der Vorrundengruppe C am Mittwoch (21.00 Uhr) in Frankfurt.

Van der Vaart dürfte auch davon profitieren, dass Bondscoach Marco van Basten die mit Gelben Karten vorbelasteten Spieler wohl nicht einsetzen wird. In Giovanni van Bronckhorst, John Heitinga, Arjen Robben, Joris Mathijsen, Mark van Bommel und Van der Vaarts HSV-Kollege Khalid Boulahrouz droht gleich sechs Spielern der Elftal eine Sperre für das Achtelfinale.

Nach jeweils zwei Siegen stehen die Niederlande ebenso wie der zweimalige Weltmeister Argentinien bereits sicher in der nächsten Runde. Zwischen beiden Mannschaften geht es damit "nur" noch um den Gruppensieg. Van der Vaart, der beim 2:1 im zweiten Spiel gegen die Elfenbeinküste in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde und nach chronischen Sprunggelenksproblemen damit zu seinem ersten Länderspiel in diesem Jahr kam, verspricht den Fans trotzdem eine große Partie: "Durch die Konstellation könnte die Begegnung sogar noch ansehnlicher werden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%