Fußball WM
Rooney träumt vom "Tor zum Titel"

Lange verletzt, dann wieder fit, aber immer noch ohne Tor: Englands Stürmerstar hofft bei der WM in Deutschland auf ein ganz entscheidendes Tor: "Natürlich hoffe ich, bei der WM ein wichtiges Tor zu schießen."

"Noch-Nicht-Torschütze" Wayne Rooney will England bei der WM in Deutschland zum Titel schießen. "Natürlich hoffe ich, bei der WM ein wichtiges Tor zu schießen. Und ich hoffe, dass wir noch drei Spiele haben und am Ende Weltmeister werden. Ich fühle mich von Tag zu Tag besser und werde immer selbstbewusster", sagte der 20 Jahre alte Stürmer von Manchester United.

Rund acht Wochen nach seinem Mittelfußbruch scheint "Wazza" auf dem Weg zurück zur Topform. Beim letzten Gruppenspiel gegen Schweden (2:2) und beim Achtelfinal-Erfolg gegen Ecuador (1:0) stand Rooney in der Anfangsformation und spielte gegen die Südamerikaner zum ersten Mal seit Mitte April wieder über die volle Distanz. Nach der langen Verletzungspause fehlte dem englischen Hoffnungsträger aber bislang noch die Bindung zu den Mitspielern.

"Wir haben alle noch nicht unsere beste Form gezeigt. Aber wir haben eine viel bessere Mannschaft als vor zwei Jahren und werden Portugal deshalb auch schlagen. Ich bin zuversichtlich", sagte Rooney. Bei der Euro 2004 in Portugal waren die Engländer im Viertelfinale im Elfmeterschießen an den Gastgebern gescheitert.

Neville wieder fit

Unterdessen steht auch Gary Neville dem Weltmeister von 1966 im Viertelfinale am Samstag (17.00 Uhr) in Gelsenkirchen wieder zur Verfügung. Der Abwehrspieler von Manchester United hatte in den vergangenen drei Spielen wegen einer Wadenverletzung pausiert, konnte am Mittwoch aber wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen.

Der 31-Jährige dürfte damit wieder seine Position hinten rechts in der Viererkette einnhemen, während Owen Hargreaves vom deutschen Rekordmeister Bayern München gegen Portugal vermutlich ins Mittelfeld rücken wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%