Fußball WM
„Schumi" kommt zum Finale nach Berlin

Beim WM-Finale am 9. Juli in Berlin wird Michael Schumacher in jedem Falle auf der Tribüne sitzen. Der Formel-1-Rekordchampion glaubt fest daran, dass die deutsche Mannschaft zumindest bis ins Halbfinale kommt

Mit Michael Schumacher als Glücksbringer kann für die deutsche Mannschaft eigentlich nichts mehr schief gehen. Der Formel-1-Rekordweltmeister ist beim Finale der Fußball-WM 2006 am 9. Juli in Berlin auf jeden Fall zugegen. "Ja, ich habe ein Ticket und denke auch schon an dieses Endspiel", bestätigte der 37 Jahre alte Hobby-Kicker, der auch eine Karte für das Spiel um Platz drei am 8. Juli in Stuttgart hat. Schumacher: "Ich denke schon, dass die deutsche Mannschaft eines dieser beiden Finals erreichen wird."

Der Ferrari-Pilot hatte das Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann bei dessen Vorbereitungslehrgang in der Schweiz vor knapp drei Wochen in Genf besucht. "Die Atmosphäre war toll, die Stimmung gut. Ich glaube, dieses Team kann weit kommen", sagte Schumacher am Rande des Großen Preises von Großbritannien am Sonntag in Silverstone (13.00 Uhr Mesz/live in RTL und Premiere).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%