Fußball WM
Scolari will "Portugiese" bleiben

Die erfolgreiche Zusammenarbeit von Luiz Felipe Scolari und Portugals Nationalmannschaft erfährt eine weitere Verlängerung. Der Brasilianer steht offenbar unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung bis 2008.

Voraussichtlich weitere zwei Jahre wird Erfolgstrainer Luiz Felipe Scolari Chefcoach der portugiesischen Nationalmannschaft bleiben. Nach einem Bericht der Sportzeitung O Jogo kann der portugiesische Verband mit Hilfe eines neuen Sponsors die Gehaltsvorstellungen des 57-Jährigen für einen neuen Kontrakt bis zur EM 2008 in Österreich und der Schweiz erfüllen.

Eine portugiesische Bank, mit der sich der Verband auf eine Zusammenarbeit einigte, würde einen Teil der geschätzen 1,5 Mill. Euro pro Jahr übernehmen, auch der Trikotsponsor (Nike) soll bei der Finanzierung helfen. Scolaris bisheriger Vertrag läuft am 31. Juli aus.

Kurz nach Beginn der WM in Deutschland hatte Verbandspräsident Gilberto Madail bereits erklärt, es gäbe eine prinzipielle Einigung mit Scolari, der Ende April ein Angebot des englischen Verbandes abgelehnt hatte. Scolari wollte sich aber zunächst dazu nicht äußern und auf seine Arbeit mit der Mannschaft konzentrieren.

Erfolgsbilanz mit Portugal

Scolari hatte wenige Monate nach dem WM-Titel mit Brasilien 2002 den Posten bei Portugals Seleccao angenommen und das Team 2004 bei der EM im eigenen Land bis ins Finale geführt, wo die Gastgeber dann Otto Rehhagels Griechen unterlagen. Bei der WM in Deutschland erreichten die Portugiesen unter Führung von Scolari erstmals seit 1966 wieder das Halbfinale, in dem sie am Mittwoch (21.00 Uhr/live in der ARD und bei Premiere) in München auf Frankreich treffen.

"General Felipao" hat bislang alle zwölf WM-Spiele unter seiner Regie gewonnen, sieben 2002 mit Brasilien und jetzt fünf mit den Portugiesen. Einen weiteren WM-Rekord stellte er damit auf, dass er als erster Trainer vier Jahre nach dem Gewinn eines WM-Titels mit einer anderen Mannschaft ins Halbfinale einzog. Mit 32 Siegen ist er zudem der erfolgreichste portugiesische Nationalcoach aller Zeiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%