Fußball WM
Serbien schickt Frankreich in die Play-offs

Serbien hat durch ein 5:0 gegen Rumänien in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Südafrika 2010 den Topfavoriten Frankreich auf einen Play-off-Platz verwiesen.

Serbien hat sich für die Weltmeisterschaft in Südafrika qualifiziert und Topfavorit Frankreich in die Play-offs geschickt. Die Serben kamen gegen Rumänien zu einem 5:0 (1:0) und sicherten sich mit 22 Punkten den Sieg in Gruppe sieben. Die Franzosen (18), die gegen den Fußball-Zwerg Färöer mit 5:0 (2:0) die Oberhand behielten, müssen dagegen am 14. und 18. November in der Relegation nachsitzen.

In Belgrad beseitigten Nikola Zigic (37.), der frühere Berliner Bundesligaprofi Marko Pantelic (50.), Zdravko Kuzmanovic (78.) und zweimal Milan Jovanovic (86. und 90.) letzte Zweifel am Gruppensieg der Serben. Das abschließende Spiel am Mittwoch in Litauen ist damit bedeutungslos geworden. Bei den Rumänen sah Cristian Chivu auch noch die Rote Karte (85.).

Für die Franzosen machte in Guingamp der Toulouse-Profi Andre-Pierre Gignac mit zwei Treffern (34. und 39.) sowie William Gallas (53.), Nicolas Anelka (86.) und Karim Benzema (88.) den Sieg perfekt. Damit ist auch die theoretische Chance der Österreicher, die gegen Litauen 2:1 (1:0) gewannen, endgültig dahin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%