Fußball WM
Südafrika räumt Probleme beim Stadionbau ein

WM-Gastgeber Südafrika liegt beim Bau der Stadien nicht im Zeitplan. Sportminister Makhenkesi Stofile hat eingeräumt, dass es in einigen Städten zu Verzögerungen kommen werde. Folgen für die WM habe dies aber nicht.

WM-Gastgeber Südafrika liegt beim Bau der Stadien für die Endrunde 2010 nicht im Soll. Dies bestätigte der Sportminister des Landes. "In einigen Städten liegen die Verzögerungen bei sechs bis acht Wochen", sagte Makhenkesi Stofile der französischen Nachrichtenagentur afp. Zwei der fünf Stadien für den Confed Cup 2009 sollen zudem erst im Dezember 2008 fertig gestellt sein.

Trotzdem betonte der Minister, dass Südafrika für die Ausrichtung der WM bereit sei. Alle Arbeiten seien in vollem Gange. Zudem habe es auch vor der WM-Endrunde 2006 in Deutschland Probleme gegeben, meinte Stofile.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%