Fußball WM
Südkorea landet mit hohen Zielen in Deutschland

Die Nationalmannschaft aus Südkorea ist sieben Tage vor ihrem WM-Auftakt gegen Togo in Deutschland eingetroffen. "Wir wollen das gleiche erreichen wie 2002", sagte Trainer Dick Advocaat nach der Landung.

Sieben Tage vor ihrem WM-Auftaktspiel gegen Togo ist die Nationalmannschaft aus Südkorea in Deutschland eingetroffen. Mit rund einer halben Stunde Verspätung landete die Maschine aus Glasgow um 18.18 Uhr auf dem Flughafen Köln/Bonn, wo das Team des ehemaligen Bondscoachs Dick Advocaat von rund 60 Journalisten empfangen wurde. Anschließend bezog der WM-Vierte von 2002 sein Mannschaftsquartier im 15 Kilometer entfernten Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach.

Vor dessen Toren gibt es am Abend einen offiziellen Empfang durch Bürgermeister Klaus Orth. Dabei werden alle Spieler einzeln auf einer Bühne vorgestellt. Der frühere Mönchengladbacher Bundesliga-Coach Advocaat gibt hohe Ziele aus: "Wir wollen das gleiche erreichen wie 2002!"

Mit der jüngsten 1:3-Niederlage bei der WM-Generalprobe gegen Ghana, einem Sieg (2:0 gegen Bosnien-Herzegowina) sowie zwei Unentschieden (0:0 gegen Norwegen und 1:1 gegen den Senegal) absolvierte die Mannschaft um Stürmerstar Ji-Sung Park eine durchwachsene Vorbereitung auf die WM-Endrunde. Außer gegen Togo am Montag in Frankfurt trifft Südkorea, das im Halbfinale der WM 2002 an Deutschland gescheitert war, in der Vorrundengruppe G noch auf Frankreich (18. Juni in Leipzig) und die Schweiz (23. Juni in Hannover).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%