Fußball WM
Van Bastens Zukunft entscheidet sich nach Urlaub

Nach dem Achtelfinal-Aus der Niederlande bei der WM macht Bondscoach Marco van Basten erstmal Urlaub in Portugal. Eine Entscheidung über seine Zukunft beim Knvb bis voraussichtlich 2010 will van Basten erst dann fällen.

Erst nach seinem Portugal-Urlaub will sich Marco van Basten Gedanken über seine Zukunft machen. Dann will sich der niederländische Coach entscheiden, ob er vorzeitig seinen Vertrag beim königlich-niederländischen Fußball-Verband Knvb bis 2010 verlängern wird. Das bestätigte der Bondscoach drei Tage nach dem Achtelfinal-Aus bei der WM in Deutschland gegen Portugal (0:1) bei einer Pressekonferenz des Knbv in Zeist.

Unterdessen hat Phillip Cocu seinen Rücktritt aus der Elftal erklärt. "Er hat uns gesagt, dass es im Alter von 36 Jahren genug ist", sagte van Basten. Der Coach hofft aber nach wie vor, Torhüter Edwin van der Sar vom geplanten Rücktritt abzubringen.

Sollte van Basten wie geplant sein Engagement über 2008 hinaus fortsetzen, werde er weiterhin mit Torjäger Ruud van Nistelrooy und auch mit Mark van Bommel planen, ließ der einstige Weltklasse-Stürmer wissen. Differenzen mit den beiden Routiniers hatten während der WM für Schlagzeilen gesorgt. Van Nistelrooy saß beim Achtelfinale auf der Bank und kam nicht zum Einsatz.

Van Basten berichtete über seinen engen Kontakt zum niederländischen Fußball-Idol Johan Cruyff, "mit dem ich in vielen Dingen völlig übereinstimme". Seine Arbeit beim Knvb, bei dem er im Jahr 2004 das Amt von Dick Advocaat übernahm, würde er insgesamt selbst mit der Note drei beurteilen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%