Fußball WM
WM 2014: Kolumbien bekräftigt Bewerbungsabsichten

Brasilien hat seinen Hut offiziell in den Ring geworfen, nun bekräftigte auch Kolumbien seine Absicht sich ins Rennen um die Vergabe der Titelkämpfe einzuklinken. Vizepräsident Santos bestätigte dies in Bogota.

Zwei Tage nachdem sich Rekord-Weltmeister Brasilien offiziell um die Ausrichtung der WM-Endrunde 2014 beim Fußball-Weltverband Fifa beworben hat, hat Kolumbien seinen Wunsch nach Ausrichtung der Titelkämpfe noch einmal bekräftigt. Kolumbiens Vize-Präsident Francisco Santos erklärte am Freitag in der Hauptstadt Bogota: "Wenn sich zwei oder drei Länder in einem Wettbewerb um die beste Bewerbung befänden, würde das die Qualität und das Niveau unseres Kontinentes demonstrieren."

Bislang hatten sich die Mitgliedsverbände des südamerikanischen Fußball-Verbandes Conmebol einstimmig hinter die Bewerbung Brasiliens gestellt. Dennoch hofft Santos, dass "man uns unseren Vorschlag "Colombia Mundial 2014" präsentieren lässt". Der brasilianische Verbandschef Ricardo Teixeira hatte am Mittwoch eine Absichtserklärung am Rande der Klub-WM in Japan unterzeichnet. Eine Entscheidung über die Vergabe der WM-Endrunde soll im November 2007 fallen.

Die Conmebol-Vertreter hatten sich bereits frühzeitig auf Brasilien als Ausrichter geeinigt. Kolumbien hatte jedoch immer wieder seine Absichten betont, ebenfalls in den Ring steigen zu wollen. Der Präsident des Weltverbandes Fifa, Joseph S. Blatter hatte Brasilien zudem in der vergangenen Woche nach einem Exekutiv-Komitee-Meeting in Zürich mächtig unter Druck gesetzt. "Wir haben gesagt, dass die WM 2014 in Südamerika stattfinden wird. Aber wenn es dort keinen geeigneten Kandidaten gibt, dann werden wir logischerweise nach Norden ziehen", erklärte Blatter unmissverständlich.

Kolumbien war bereits 1986 als Ausrichter der WM auserkoren. Weil das Land die Auflagen der Fifa nicht erfüllen konnte, wurde allerdings Mexiko von der Fifa zum neuen Austragungsort bestimmt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%