Fußball WM
WM-Auslosung wird zum Medienspektakel

Neben 31 Trainern der teilnehmenden Mannschaften werden bei der Auslosung für die Fußball-WM 2006 am Freitag in Leipzig die Vertreter von 160 TV-Stationen erwartet. Insgesamt wird mit 320 Mill. Zuschauern gerechnet.

Abgesehen von Jose Pekerman, dem Nationalcoach Argentiniens, werden bei der Auslosung für die Fußball-WM 2006 (9. Juni bis 9. Juli) sämtliche Nationaltrainer anwesend sein. Neben den Aktiven rechnet OK-Vizepräsident Wolfgang Niersbach mit zahlreichen Prominenten aus Sport und Politik.

Der Final Draw in der Messehalle 1 der Messe Leipzig (20.15 Uhr/live in der ARD und auf Premiere) wird zu einem gigantischen Medienereignis, wie Niersbach weiter berichtet. Nach Stand vom Mittwoch werden 160 TV-Stationen weltweit das Ereignis live übertragen, insgesamt haben sich rund 2000 Medienvertreter für die Auslosung akkreditiert. Außerdem wird mit 320 Mill. TV-Zuschauern gerechnet.

Auch Köhler und Merkel unter den Gästen

Insgesamt sind 6 720 Offizielle in die Auslosung eingebunden, von denen die Hälfte zur Wochenmitte bereits in Leipzig eingetroffen sind. Stargäste wie der 54er-Weltmeister Horst Eckel, Bundestrainer Jürgen Klinsmann oder auch DFB-Kapitän Michael Ballack werden Donnerstag bzw. Freitag erwartet. Bundespräsident Horst Köhler, der während der Auslosungszeremonie mit Weltverbands-Präsident Josph S. Blatter einen gemeinsamen Auftritt haben wird, soll ebenfalls am Freitag in Leipzig eintreffen, wo seit Tagen die von 120 Sattelschleppern angelieferte 4 800 Quadratmeter große Bühne aufgebaut wird. Zu den weiteren Star-Gästen aus der Politik zählt Bundeskanzlerin Angela Merkel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%