Fußball WM
WM-Countdown: Noch 124 Tage bis zum ersten Anpfiff

Der Brasilianer Vava sicherte sich bei der WM 1962 in Chile die Torjägerkrone. Allerdings profitierte der Südamerikaner dabei vom Losglück: Nachdem vier Spieler exakt vier Treffer aufweisen konnten, entschied das Los.

Bei der Weltmeisterschaft 1962 in Chile genügten bereits vier Treffer zu Platz eins in der Torjägerliste. Gleich fünf Spieler allerdings wiesen jene Marke auf, so dass schließlich das Los entschied. Der Brasilianer Vava setzte sich dabei gegen den Chilenen Sanchez, den Ungar Albert, den Sowjetrussen Iwanow sowie den Jugoslawen Jerkovic durch und wurde zum offiziellen Torschützenkönig gekürt.

Dass nur vier Tore reichen würden, um die prestigereiche Trophäe mit nach Hause zu nehmen, war angesichts der vier Jahre zuvor erzielten Bestmarke kaum zu erwarten. 1958 hatte der Franzose Just Fontaine 13 Treffer bei einer WM erzielt und einen bis heute gültigen Rekord aufgestellt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%