Fußball WM
WM-Countdown: Noch 18 Tage bis zum ersten Anpfiff

Auch der Erotik-Konzern von Branchenführer Beate Uhse versucht auf den rasenden WM-Zug aufzuspringen. Eigens zur Fußball-WM in Deutschland wurden entsprechende Accesoires in den Vertrieb gebracht.

Das derzeit grassierende Fußball-Fieber macht vor keinem Gewerbe halt. Auch in der Erotik-Branche versucht man, auf den fahrenden WM-Zug aufzuspringen. Branchenführer Beate Uhse hat nun eine ganze Reihe von Produkten rund um die Fußball-WM herausgebracht, "die die Fans ins Schwitzen bringen sollen", so Sprecherin Assia Tschernookoff.

So will das Unternehmen mit einem pelzigen Fußball-Bären dem WM-Maskottchen Goleo Konkurrenz machen. Genau wie Goleo vezichtet auch der Beate-Uhse-Bär - wen wundert´s - auf eine Hose. "Dafür prangt auf dem Trikot die Nummer 69 - das Symbol der Liebe", erklärt Tschernookoff.

Ein weiterer Clou zur WM: Einige Vibratoren werden mit Aufschriften wie "Lattenknaller", "Heimspieler" oder "Spielführer" versehen. "Wir möchten mit den Artikeln in erster Linie WM-Touristen in unsere Geschäfte locken", sagt Tschernookoff.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%