Fußball WM
WM-Countdown: Noch 19 Tage bis zum ersten Anpfiff

Der Uruguayer Jose Batista sorgte bei der WM 1986 in Mexiko mit dem schnellsten Platzverweis für Aufsehen. Nach nur 55 Sekunden musste der Südamerikaner im Spiel gegen Schottland wegen eines groben Foulspiels vom Feld.

Trauriger Rekord für Jose Batista: Der Uruguayer sah bei der WM 1986 in Mexiko im Spiel gegen Schottland (0:0) bereits nach 55 Sekunden die Rote Karte. Zuvor hatte der Südamerikaner den schottischen Mittelfeldspieler Gordon Strachan von den Beinen geholt und ist damit noch heute im Besitz einer zweifelhaften Bestmarke: dem schnellsten Platzverweis der WM-Geschichte.

Erster Spieler, der bei einer Endrunde vom Platz musste, war im WM-Premierenjahr 1930 der Peruaner Galindo. Ihn erwischte es im Spiel seines Teams gegen Rumänien (1:3) in der 70. Minute. Damals gab es allerdings noch keine Roten Karten, die wurden 1970 eingeführt. Aber erst vier Jahre später kassierte Carlos Caszely die erste. Die meisten "Roten" sah der frühere Kölner Bundesliga-Profi Rigobert Song, der bei drei WM-Teilnahmen mit Kamerun zwei Mal vorzeitig vom Platz musste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%