Fußball WM
WM-Countdown: Noch 28 Tage bis zum ersten Anpfiff

Manchmal braucht man im Fußball etwas Glück oder Hilfe "von oben". Daher können die Fans bei der WM in Deutschland nicht nur auf Schalke, sondern auch in der neuen Kapelle im Berliner Olympiastadion für ihr Team beten.

Die zahlreichen Fans aus aller Welt werden bei der WM nicht nur auf Schalke, sondern auch im Berliner Olympiastadion für Tore ihrer Mannschaft beten können. Rechtzeitig zur Endrunde in Deutschland wird, nach dem Vorbild der Schalker Veltins-Arena, auch im Berliner Olympiastadion eine Kapelle entstehen. Darauf einigten sich das Erzbistum Berlin und die Stadiongesellschaft. "Die Kapelle wird schöner, größer und besser als die in Gelsenkirchen", verspricht Bernhard Felmberg, ehrenamtlicher Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche.

Eine ovale und mit feinstem Blattgold verzierte Wand soll in dem ehemaligen Kellerraum der Arena eine kirchliche Stimmung erzeugen. Auf dem goldenen Untergrund können Besucher zehn Bibelverse des Alten und Neuen Testaments in 18 verschiedenen Sprachen lesen, die sich mit dem Thema Sieg und Niederlage befassen.

"Für das Wort Gottes ist das Beste gerade gut genug", widerspricht Felmberg Kritikern der 300 000 Euro teuren Investition. Die Kosten werden durch Mittel der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin und Spenden finanziert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%