Fußball WM
WM-Countdown: Noch 40 Tage bis zum ersten Anpfiff

Bis zu 22 Personen müssen bei der WM 2006 auf jeder Auswechselbank Platz nehmen können. Damit werden die Bänke so breit wie noch nie zuvor. In der Bundesliga sind nur 15 überdachte Sitzplätze pro Team vorgesehen.

Die WM 2006 sprengt auch an der Seitenlinie alle Dimensionen. Die Auswechselbänke werden so groß sein wie noch nie zuvor bei einem Endrundenturnier. Der Fußball-Weltverband Fifa gibt vor, dass auf den Wechselbänken bis zu 22 Personen Platz finden können. In der Bundesliga sind überdachte Sitzplätze für 15 Spieler und Betreuer üblich. Für die EM 2004 in Portugal hatte der europäische Fußballverband Uefa verfügt, dass die spezielle Zone an der Seitenlinie 18 Personen Platz bieten musste.

"Eine Vorgabe wie für die WM 2006 hat es bisher nicht gegeben. Das ist völlig neu und damit werden die Mannschaftsbänke über elf Meter lang. Das ist eine logistische Herausforderung", erklärte Helmut Löhr, dessen Unternehmen "Sportgeräte 2000" in Hildesheim die Sitzplätze für die Reservespieler anfertigt.

Statt dick gepolsterter und weicher Sitze, die z.B. in der Münchner Arena an die Business-Klasse der Lufthansa erinnern und pro Stück an die 600 Euro kosten, wird es auf Wunsch der Fifa bei den WM-Sitzen einen deutlichen Sparkurs geben. Als "Plätze in der ersten Reihe" sind einfache Plastikschalen für rund 20 Euro das Stück vorgesehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%