Fußball WM
WM-Countdown: Noch 50 Tage bis zum ersten Anpfiff

Eine Umfrage der Berliner Zeitung unter 1 000 Berlinern ergab, dass 47 Prozent die WM im eigenen Wohnzimmer oder in der Kneipe um die Ecke verfolgen werden. Nur 28 Prozent wollen das so genannte Public Viewing nutzen.

Es wird gemütlich während der Weltmeisterschaft in Deutschland, denn laut einer Umfrage steht das "Heimkino" in der eigenen Wohnstube unter Fußball-Fans hoch im Kurs. Des Weiteren bevorzugen die Befragten den Gang in die Kneipe um die Ecke, um die Spiele der WM zu verfolgen. Für die Dauer der WM kündigten 47 Prozent aller Befragten einer Umfrage an, dass sie die WM-Spiele zu Hause oder in der Gaststätte schauen wollen. Nur 28 Prozent erklärten, dass sie das so genannte Public Viewing auf einer Großleinwand nutzen wollen. Das ergab eine Umfrage der Berliner Zeitung, bei der 1 000 Bürger der Hauptstadt befragt wurden.

Unter den jüngeren Fußball-Fans erfreut sich das Public Viewing einer relativ großen Beliebtheit. 48 Prozent der Berliner unter 30 Jahre wollen öfter oder gelegentlich die öffentlichen TV-Angebote nutzen, aber nur 18 Prozent der 45- bis 59-Jährigen. Nur 16 Prozent von ihnen sagten, sie würden überhaupt keine WM-Spiele sehen wollen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%