Fußball WM
WM-Countdown: Noch 91 Tage bis zum ersten Anpfiff

Während der Weltmeisterschaft 2006 werden die deutschen Nationalspieler mit Köstlichkeiten aus der mediterranen Küche versorgt. Chefkoch Saverio Pugliese verzichtet auf Schweinebraten und kredenzt leichte Kost.

Aus der Traum vom deftigen Schweinebraten: Die Deutschen müssen mindestens bis zum Abend nach dem Endspiel der Weltmeisterschaft darauf verzichten. Jedenfalls wenn es nach dem Koch der deutschen Nationalmannschaft, Saverio Pugliese, geht: "Die Spieler sollen nur ganz wenig Fett essen. Den Schweinebraten dürfen die Spieler zwar gerne essen, aber erst wieder nach der WM."

Statt deutscher Hausmannskost tischt der 50-jährige Kalabrier den Kickern des Deutschen-Fußball-Bundes (DFB) hauptsächlich leichte mediterrane Kost auf. "Ich koche viel mit gutem italienischen Olivenöl und frischen Kräutern. Von Rosmarin und Salbei bekommen die Spielern gute Laune", sagt Pugliese.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%