Fußball WM
WM-Countdown: Noch zwei Tage bis zum ersten Anpfiff

Auch die Kirche will die anstehende Weltmeisterschaft für ihre Botschaften nutzen. So finden im Berliner Dom ab dem 9. Juni insgesamt 63 Halbzeit-Andachten statt, in der Prediger Bibelverse mit Fußball-Themen verbinden.

Um das Prinzip des Monotheismus trotz des öfters herbeigesehnten Fußball-Gottes auch während der WM zu gewährleisten, geht die Kirche in die Offensive. Im Berliner Dom und der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche finden ab dem 9. Juni 63 Halbzeit-Andachten statt.

Der Gottesdienst wird dabei auf eine Viertelstunde komprimiert, die Prediger verbinden Bibelverse mit Fußball-Themen und texten Fangesänge mit christlichen Inhalten um.

"Wir wollen nicht gegen die WM ankämpfen, sondern sie für unsere Botschaften nutzen", sagt Bernhard Felmberg, Sportbeauftragter der evangelischen Kirche. So wird bei einer Andacht der Bogen vom Fußball-Schiedsgericht zum "jüngsten Gericht" gespannt. "Denn wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi, auf dass ein jeglicher empfange, nachdem er gehandelt hat bei Leibesleben, es sei gut oder böse", lautet ein Vers in der Bibel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%