Fußball WM
WM-"Quali"-Spiel im Mainzer Bruchwegstadion

Das WM-Qualifikationsspiel am 6. September zwischen Georgien und Irland findet aufgrund der politischen Unruhen in Georgien im Mainzer Bruchwegstadion statt.

Die georgische Nationalmannschaft wird ihr Qualifikationsspiel für die WM 2010 gegen Irland am 6. September (18.00 Uhr) im Mainzer Bruchwegstadion austragen. Der FSV springt als Organisator kurzfristig für den ursprünglich ausgewählten Spielort Karlsruhe ein. Da die Partie aufgrund der unsicheren politischen Lage in Georgien an einem neutralen Ort ausgetragen werden muss, hatte sich der georgische Verband an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) gewandt.

"Wir freuen uns, dass wir dem georgischen Verband kurzfristig aushelfen können. Auch für unsere Fans ist diese Partie sicher ein interessantes und außergewöhnliches Fußballereignis", erklärte FSV-Präsident Harald Strutz: "Darüber hinaus freuen wir uns auf den Besuch von vielen Fans aus Irland, die durch dieses Spiel unsere Stadt kennenlernen."

Da für die Partie ausschließlich Sitzplätze zugelassen sind, beträgt die Kapazität des Bruchwegstadions nur 10 400 Plätze.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%