Fußball WM
Zwei afrikanische Staaten ziehen Meldung zurück

Die Zentralafrikanische Republik sowie Sao Tome und Principe haben ihre Meldung für die Afrika-Qualifikation zur WM 2010 in Südafrika zurückgezogen. Swasiland und die Seychellen erhalten dadurch ein Freilos.

Swasiland und die Seychellen stehen schon jetzt in der zweiten Runde der afrikanischen WM-Qualifikation. Durch den Rückzug der Zentralafrikanischen Republik sowie Sao Tome und Principe erhielten die beiden Länder ein Freilos. Die Verbände der beiden ausgeschiedenen Mannschaften machten keine Angaben für den Verzicht. In der ersten Runde der Qualifikation sollten die zehn am schwächsten eingestuften Teams Afrikas fünf Teilnehmer für die Gruppenphase mit den 45 anderen Nationen des Kontinents ausspielen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%