Fußballmanager und Coca Cola für Mehrweg
Kein Getränke-Müll zur WM

Bei der Fußball-WM 2006 sollen Müllhalden durch Einweg-Becher und-Flaschen in den Stadien und bei innerstädtischen Spielübertragungen auf Großleinwänden vermieden werden. Das Organisationskomitee der Weltmeisterschaft und der Vertragspartner Coca-Cola seien sich über Mehrweggefäße inzwischen einig, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Montag auf beiden Seiten.

dpa BERLIN. Zu Berichten, der Getränkehersteller und WM-Sponsor wolle Einwegflaschen durchsetzen, hatte der bisherige Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) in einem Schreiben an das Organisationskomitee damit gedroht, sich von der WM-Umweltkampagne "Green Goal" zu distanzieren. Offen ist dem Vernehmen noch, ob aus Sicherheitsgründen überhaupt Flaschen in den Stadien zugelassen sind.

Nach dpa-Informationen kam die Vereinbarung der Verantwortlichen aus dem Deutschen Fußballbund (DFB) und dem internationalen Fifa-Verband schon am Freitag zu Stande. Beim Komitee wurde dies offiziell nicht bestätigt. "Wir werden zur WM 2006 ein umweltgerechtes Verfahren anbieten und sind dabei, mit unseren Partnern, darunter auch Coca-Cola, den Getränkeausschank über Mehrweg-Lösungen zu organisieren", sagte Komitee-Pressesprecher Jens Grittner.

Es wäre "sehr bedauerlich, wenn wir uns von der Green-Goal-Kampagne distanzieren müssten", schrieb Trittin, der sein Ministeramt am Dienstag an Sigmar Gabriel (SPD) verliert, an den geschäftsführenden Vizepräsidenten des Komitees, Horst Schmidt. Tendenzen für ein Einwegsystem sehe er "mit Sorge". Das bereits in einigen Stadien erfolgreich erprobte Mehrwegsystem habe den Vorteil, "dass die Fußball-Fans den Mehrwegbecher nicht zurückgeben, sondern immer wieder verwenden. Der Mehrwegbecher mit WM-Branding (Aufdruck) wird deshalb nach meiner Einschätzung ein begehrtes Souvenir."

Seite 1:

Kein Getränke-Müll zur WM

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%