Fußballwelt feiert Europas Besten
Ronaldinho würde Ballack „mit offenen Armen“ empfangen

Europas frisch gebackener Fußballer des Jahres hat sich sofort in seinen „Goldenen Ball“ verliebt und träumt nun vom „Doppelpass“ mit Michael Ballack im Star-Ensemble des FC Barcelona.

dpa PARIS/HAMBURG. „Wenn Michael zu Barca kommen würde, würde er mit offenen Armen empfangen werden“, betonte der brasilianische Star-Kicker Ronaldinho in Paris am Rande der Auszeichnung mit dem begehrten „Ballon d'Or“. Der 25 Jahre alte Weltmeister von 2002 kann sich den Kapitän der DFB-Auswahl, der bei der vom Fachblatt „France Football“ organisierten Wahl als einziger nominierter Deutscher den 14. Platz belegt hatte, gut an seiner Seite beim Primera-Division-Spitzenreiter vorstellen. „Er ist ein Klassespieler“, sagte er über Ballack, dessen Vertrag bei Bayern München am Saisonende ausläuft.

Die Ehrung als Top-Kicker des Kontinents, der im Vorjahr die Wahl zum Weltfußballer vorausgegangen war, sieht Ronaldinho als Lohn für Spitzenleistungen in einem starken Team. „Dies ist eine persönliche Belohnung, aber Fußball ist ein Mannschaftsspiel mit dem Ziel, mit dem Club Titel zu gewinnen“, sagte der in einem schicken dunkelgrauen Anzug und wie immer mit Brilli im Ohr erschienene Offensivspieler.

Bei der Auszeichnung blieb sich der Mann mit dem Zopf treu und beeindruckte vor allem durch Zurückhaltung und große Bescheidenheit. „Wenn ich den ,Goldenen Ball' bekommen habe, dann habe ich das zwangsläufig all meinen Teamkameraden und Trainern zu verdanken. Ohne sie wäre ich nicht so weit gekommen“, sagte er beinahe schüchtern. Fast jeder seiner Sätze wurde mit lang anhaltendem Beifall honoriert.

Seite 1:

Ronaldinho würde Ballack „mit offenen Armen“ empfangen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%