Fußball
Gaddafi junior heuert bei Udinese an

Al Saadi Gaddafi wird in der kommenden Saison für den italienischen Erstligisten Udinese Calcio auflaufen. Der Sohn des lybischen Revolutionsführers wechselt vom AC Perugia zum Champions-League-Qualifikanten.

In der kommenden Saison wird Al Saadi Gaddafi, Sohn des libyschen Revolutionsführers Muammar al-Gaddafi, für den italienischen Serie-A-Klub Udinese Calcio, der die Champions-League-Qualifikation geschafft hat, auflaufen. Gaddafis bisheriger Verein, der Zweitligist AC Perugia, stimmte dem Transfer des Spielers nach Udinese zu. Der 30-Jährige wird ab dem 6. Juli mit seinem neuen Team trainieren.

Saadi El Gaddafi, ältester Sohn von Gaddafi, war 2004 vom italienischen Fußballverband für drei Monate gesperrt worden. Der 30-Jahre alte Perugia-Spieler war nach einem Testspiel im Oktober 2004 positiv auf das Nandrolon-Derivat Norandrosteron getestet worden.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%