Generalprobe
Pay-TV-Neuling Arena auf Sendung

Für die Bundesliga-Berichterstattung im Fernsehen beginnt in dieser Woche eine neue Zeitrechnung. Nach einem Vorlauf von nur acht Monaten geht der Pay-TV-Anbieter Arena am Dienstagabend mit einem Appetithappen auf Sendung.

dpa HANNOVER/MÜNCHEN. Als Einstimmung auf das Auftaktspiel von Rekordmeister FC Bayern München gegen Borussia Dortmund können die Arena-Abonnenten bereits am 8. August (20 Uhr) live das Abschiedsspiel von Giovane Elber zwischen dem FC Bayern und 1 860 München verfolgen. Es ist eine öffentliche Generalprobe. Intern hatte der Bezahlsender den kompletten Ablauf eines Bundesliga-Spieltags bereits am letzten Juli-Wochenende geprobt.

Wie viele Fußball-Fans letztlich die Premiere von Arena sehen können, bleibt ein Geheimnis. Erst im Herbst will der neue Partner der Deutschen Fußball Liga (DFL) Zahlen zu seinem Kundenkreis veröffentlichen. Immerhin schaltet der bisherige Bundesliga-Sender und neue Arena-Kooperationspartner Premiere seine Leitungen bereits am Tag des Elber-Abschieds frei. Kabelkunden von Premiere in 13 Bundesländern können so das von Oliver Welke moderierte und von Oliver Forster kommentierte Elber-Abschiedsspiel live auf Arena sehen.

Richtig ernst wird es für den neuen DFL-Partner am 11. August. Dann präsentiert sich der Branchen-Neuling bei den Zweitligapartien in Kaiserslautern, Burghausen und Offenbach (alle 18 Uhr) sowie bei der Erstliga-Begegnung aus München. Den Bundesligastart Bayern - Dortmund wird Steven Gätjen moderieren, als Kommentator ist dann Hansi Küpper im Einsatz. Seit dem Zuschlag für das rund 220 Mill. Euro pro Saison umfassende Gebot im Dezember 2005 hat der TV-Newcomer eine Redaktion aufgebaut, die von Albrecht Schmitt-Fleckenstein geleitet wird.

Seite 1:

Pay-TV-Neuling Arena auf Sendung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%