Gericht verurteilt Kroaten
140 Euro Strafe für kroatischen Flitzer

Bereits einen Tag, nachdem ein kroatischer Fan den Rasen im Berliner Olympiastadion gestürmt hat, hat die deutsche Gerichtsbarkeit reagiert. Ein Berliner Gericht verurteilte den Flitzer zu 140 Euro Strafe.

Die Strafe folgte auf dem Fuße: Bereits einen Tag nach der Tat ist ein kroatischer Fan in einem so genannten beschleunigten Verfahren wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruchs rechtskräftig zu einer Geldstrafe in Höhe von 140 Euro verurteilt worden. Der 20 Jahre alte Kroate war in angetrunkenem Zustand während des WM-Spiels Brasilien gegen Kroatien auf den Rasen der WM-Arena gelaufen und hatte dort Dado Prso die Füße geküsst. Auf dem Weg dorthin soll er einen Ordner, der ihn aufhalten wollte, leicht getreten haben.

Nachdem der Mann die Nacht in Polizeigewahrsam verbracht hatte, verurteilte ihn das Bereitschaftsgericht des Amtsgerichts Tiergarten am Mittwochnachmittag auf Antrag der Amtswaltschaft Berlin zu 20 Tagessätzen zu je sieben Euro (140 Euro). Der Angeklagte wurde aus dem Gewahrsam entlassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%