Fußball
Gladbach siegt bei Helveg-Comeback in Kleve

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat ein Testspiel gegen den Oberligisten 1. FC Kleve mit 5:0 (1:0) gewonnen. Dabei gab der Däne Thomas Helveg nach überstandener Oberschenkelverletzung sein Comeback.

Nach dem Einzug in die zweite DFB-Pokalrunde am vergangenen Sonntag hat Bundesligist Borussia ein Testspiel beim Oberligisten 1. FC Kleve mit 5:0 (1:0) gewonnen. Die Tore für die Elf von Trainer Horst Köppel erzielten vor 3 500 Zuschauern Vaclav Sverkos, Jeff Strasser sowie die Amateure Bekim Kastrati und Andreas Spann (2).

Der dänische Abwehrspieler Thomas Helveg, der seit dem 0:3 zum Saisonauftakt bei Double-Gewinner Bayern München wegen Oberschenkelproblemen nicht mehr zum Einsatz gekommen war, gab sein Comeback und wird wohl auch am kommenden Samstag im Auswärtsspiel bei Vize-Meister Schalke 04 einsatzfähig sein.

Bayern in Osteuropa weiterhin erfolgreich

Nach dem 3:1-Sieg bei Legia Warschau vor zwei Wochen hat der FC Bayern auch sein zweites und vorerst letztes Freundschaftsspiel in Osteuropa erfolgreich bestritten. Gegen eine von einem FCB-Sponsor zusammengestellte kroatische Auswahl feierte der deutsche Rekordmeister am Dienstagabend in Zagreb einen verdienten 2:0 (1:0)-Sieg.

Vor rund 40 000 Zuschauern im Maksimir-Stadion brachte Zé Roberto (25.) die deutlich überlegenen Münchner in Führung. In der zweiten Halbzeit sorgte Roy Makaay (77.) für die Entscheidung. Es war seit der Japan-Reise der siebte Sieg in Folge für den FCB.

Stuttgart schießt sich Frust von der Seele

Der VfB Stuttgart hat sich nach dem mäßigen Saisonstart in einem Test gegen den Kreisligisten VfB Obertürkheim den Frust von der Seele geschossen und einen 17:0-Erfolg gefeiert. Bester Torschütze war Mario Gomez mit insgesamt sieben Toren. Allein vor der Pause traf der VfB-Stürmer bereits fünfmal.

Die weiteren Treffer in den ersten 35 Testspielminuten erzielten Cacau (3), Christian Gentner, Thomas Hitzlsperger und Marco Caligiuri. Zudem trafen die Oberürkheimer einmal ins eigene Tor, so dass es zur Pause 12:0 stand. Im zweiten Durchgang ließ es der VfB dann etwas ruhiger angehen und legte nur noch fünf Tore nach. Neben den zwei Treffern von Mario Gomez waren auch noch Cacau mit seinem vierten Tor, Denis Berger und Bernd Nehrig erfolgreich.

Auch Lautern in Torlaune

Unterdessen landete der 1. FC Kaiserslautern einen 18:0-Kantersieg beim Bezirksligisten ESC West Kaiserslautern. Erfolgreichste Torschützen mit drei Treffern waren Ervin Skela, Kamil Kosowski und Boubacar Sanogo, dem in der ersten Halbzeit innerhalb von nur vier Minuten ein Hattrick gelang.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%