Fußball
Glückloser Albertz verlässt "Kleeblätter"

Zweitligist Spvgg Greuther Fürth hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Jörg Albertz mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 33-Jährige war erst in der Winterpause aus China nach Deutschland zurückgekehrt.

Nach einem halben Jahr wird Jörg Albertz dem Zweitligisten Spvgg Greuther Fürth bereits wieder den Rücken kehren. Wie der Verein am Sonntag mitteilte, einigten sich beide Seiten auf eine Auflösung des bis 30. Juni 2006 laufendes Vertrages mit sofortiger Wirkung.

Albertz war erst in der Winterpause vom chinesischen Spitzenverein Shenhua Schanghai zum damaligen Aufstiegs-Aspiranten Greuther Fürth gewechselt. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler, der auch schon im deutschen Nationaltrikot aufgelaufen war, will seine Karriere "noch ein bis zwei Jahre" fortsetzen. "Mir liegt ein interessantes Angebot aus dem Ausland vor, aber auch aus Deutschland haben sich einige Vereine gemeldet", sagte Albertz. "Ich werde in den nächsten Tagen entscheiden, was ich mache."

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%