Fußball
Greuther Fürth stürmt den Tivoli

Die Spvgg Greuther Fürth beendete die Siegesserie von Alemannia Aachen vor heimischem Publikum. Für die Karlstädter war das 0:1 (0:1) nach drei Siegen in Folge die erste Niederlage der Saison auf dem Tivoli.

Alemannia Aachen verliert im Kampf um die Aufstiegsplätze der 2. Bundesliga weiter an Boden. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking kassierte beim 0:1 (0:1) gegen die Spvgg Greuther Fürth die erste Heimniederlage und muss nun auf Patzer der Konkurrenz hoffen, um nicht ins Tabellen-Mittelfeld abzurutschen. Fürth hingegen verbesserte sich nach dem dritten Sieg in Folge mit einem Punkt Vorsprung auf die Aachener vorübergehend auf Platz sechs.

Vor 18 115 Zuschauern auf dem Aachener Tivoli erzielte Christian Eigler in der 27. Minute das Tor des Tages. In der 65. Minute musste der Fürther Danny Fuchs nach grobem Foulspiel gegen den Aachener Willi Landgraf mit "Rot" vorzeitig in die Kabine.

Von der unglücklichen 0:1-Niederlage in Rostock am vergangenen Montag zeigten sich die Gastgeber keineswegs erholt und lieferten im ersten Durchgang ihre bislang schwächste Saisonleistung. Dem Führungstreffer der Gäste war ein grober Schnitzer von Cristian Fiel vorausgegangen. Christian Timm bediente Eigler, der den Ball nur noch ins leere Tor schieben musste.

Nach dem Seitenwechsel reagierte Hecking und brachte mit Landgraf, der sein 498. Zweitligaspiel absolvierte, und Marius Ebbers gleich zwei neue Spieler, was das Spiel der Gastgeber sichtbar belebte. So vergab Jan Schlaudraff in der 53. Minute mit einem Pfostenschuss die größte Chance der Alemannia.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%