Fußball
Grodas wird nicht Schalker Torwarttrainer

Der frühere Schalker Bundesliga-Torhüter Frode Grodas wird nicht wie geplant ein Engagement als Torwarttrainer bei den Königsblauen annehmen. Aus beruflichen Gründen musste der Norweger absagen.

Berufliche Verpflichtungen haben die mögliche Rückkehr von Frode Grodas zum deutschen Vizemeister Schalke 04 platzen lassen. Der 40-jährige Norweger musste das Schalker Angebot, für ein halbes Jahr Interims-Torwart-Trainer zu werden, ausschlagen. "Wir hätten ihn gerne bei uns gesehen, aber das war zu kurzfristig für ihn. Er betreut den Sponsor der norwegischen Nationalmannschaft", sagte Teammanager Andreas Müller nach einem Telefonat mit dem Ex-Schalker. Grodas kam in den Jahren 1998 bis 2002 hinter Stamm-Torhüter Oliver Reck zu drei Bundesliga-Einsätzen bei den Königsblauen.

Der jetzige Schalker Torwart-Trainer Reck ist am Sonntag mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Bad Radkersburg in Österreich gefahren, wird aber danach bis zur Winterpause kaum noch für die "Knappen" zur Verfügung stehen, da er an der Sporthochschule Köln den Fußballlehrer-Lehrgang absolviert.

Nach der Rückkehr aus der Steiermark, wo sich die Gelsenkirchener bis zum 19. Juli aufhalten, wird die Suche nach einem Coach für Stamm-Torhüter Frank Rost und dessen Stellvertreter Christofer Heimeroth sowie Manuel Neuer intensiviert. "Wir werden sicherlich keinen Mann nehmen, der vorher mit Schalke noch nichts zu tun hatte und hier erst groß eingearbeitet werden müsste", sagte Müller.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%