Fußball
Günther rückt für Minnert nach

Die Frankfurterin Sarah Günther wird den Platz der verletzten Sandra Minnert in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei den Länderspielen am Donnerstag und Sonntag in Kanada übernehmen. Minnert schont ihr Knie.

Sarah Günther gehört bei den Freundschaftsspielen gegen Kanada am Donnerstag und Sonntag in Vancouver (4 Uhr Mesz) bzw. Edmonton (22 Uhr Mesz) zum Kader der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. DFB-Trainerin Silvia Neid nominierte die Frankfurterin für die verletzte Sandra Minnert nach.

Minnert vom Bundesligisten SC 07 Bad Neuenahr verzichtete wegen Problemen mit dem rechten Knie auf ihren Einsatz: "Ich habe im Training einen Schlag gegen das Knie bekommen. In Absprache mit den Trainern habe ich entschieden, eine Pause einzulegen, um das angeschwollene Knie zu schonen", erklärte die 125-malige Nationalspielerin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%