Fußball
"Gunners" siegen mit Lehmann über Newcastle

Einen 2:0-Erfolg feierte Arsenal London am ersten Spieltag der neuen Saison der Premiere League im Heimspiel gegen Newcastle United. Für die Tore sorgten Thierry Henry per Foulelfmeter und der Holländer Robin van Persie.

Einen Saisonstart nach Maß in die englische Premier League feierte der deutsche Nationaltorhüter Jens Lehmann mit seinem Klub, dem englischen FA-Cup-Sieger Arsenal London. Die "Gunners" setzten sich am Sonntag dank der Treffer von Torschützenkönig Thierry Henry, der einen Elfmeter in der 81. Minute verwandelte, und Robin van Persie drei Minuten vor dem Ende mit 2:0 durch. Newcastle spielte ab der 31. Minute nur noch mit zehn Mann, da Jermaine Jenas des Feldes verwiesen wurde.

Crespo rettet Meister Chelsea vor Blamage

Hernan Crespo hat Meister FC Chelsea London vor einem Fehlstart in die neue Saison bewahrt. Der argentinische Nationalspieler, in der vergangenen Saison noch an den AC Mailand ausgeliehen und zweimaliger Torschütze im Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool, erzielte in der 90. Minute das entscheidende Tor zum mageren 1:0 beim Neuling Wigan Athletic.

Der Fußball-Zwerg aus der 85 000-Einwohnerstadt in der Nähe von Manchester ist erstmals in der höchsten englischen Spielklasse. Damit blieb das mit 45 Mill. Euro verstärkte Team von Trainer Jose Mourinho auch im 30. Liga-Spiel in Folge ohne Niederlage. Die letzte Pleite für Chelsea in der Premier League datiert vom 16. Oktober 2004 (0:1 bei Manchester City).

"Manu" mit hartem Stück Arbeit

Tags zuvor hatte Manchester United mit dem gleichen Ergebnis beim FC Everton gewonnen, Ruud van Nistelrooy mit dem ersten Saisontor und der englische Superstar Wayne Rooney trafen für den 15-maligen Meister. "Es war ein sehr, sehr hartes Stück Arbeit für uns. Aber der Saisonstart ist gelungen und das könnte ein Vorteil für uns in den kommenden Wochen sein", erklärte "Manu"-Teammanager Sir Alex Ferguson.

Der deutsche Nationalspieler Dietmar Hamann saß bei Liverpools Nullnummer nur auf der Tribüne. "Damit habe ich kein großes Problem. Die Belastung zuletzt war schon hoch, da hat mich der Trainer draußen gelassen", sagte der 31-Jährige dem Sport-Informations-Dienst (sid). Der ehemalige Münchner steht im deutschen Aufgebot für das Testländerspiel am Mittwoch in Rotterdam (20.30 Uhr/live in der ARD) gegen die Niederlande. Tottenham Hotspur setzte sich 2:0 beim FC Portsmouth durch.

Charlton und West Ham an der Tabellenspitze

Die Tabellenspitze allerdings übernahmen überraschend Charlton Athletic und Aufsteiger West Ham United. Charlton setzte sich beim FC Sunderland mit 3:1 durch, mit dem gleichen Resultat besiegte der Neuling die Blackburn Rovers. Dazu steuerte auch Teddy Sheringham, mit 39 Jahren der älteste Spieler der Liga, einen Treffer bei.

Für Schlagzeilen sorgte aber auch die First Divison, die zweite englische Liga. Gianni Paladini, Vereinsdirektor der Queens Park Rangers, wurde vor der Partie gegen Sheffield United (2:1) mit einer Schusswaffe bedroht. Elf Männer wurden unter dem Verdacht, dem Italiener Gewalt angedroht zu haben, von der Polizei festgenommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%