Halbjahresbilanz BVB dank Spielerverkäufen mit kräftigem Gewinnplus

Wirtschaftlich gesehen ist Borussia Dortmund derzeit auf einem Höhenflug: Im ersten Halbjahr stieg der operative Gewinn rasant an.
Kommentieren
Bundesligaverein Borussia Dortmund konnte im ersten Halbjahr 2017/2018 ein kräftiges Plus verzeichnen. Quelle: picture alliance
Borussia Dortmund

Bundesligaverein Borussia Dortmund konnte im ersten Halbjahr 2017/2018 ein kräftiges Plus verzeichnen.

(Foto: picture alliance)

Düsseldorf
Der Fußballbundesligist Borussia Dortmund (BVB) hat vor allem dank Transfererlösen mehr verdient. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018 schnellte der operative Gewinn (Ebit) auf 47,7 (Vorjahr: 18,2) Millionen Euro, wie der Traditionsclub am Freitag mitteilte. Nach internationaler Rechnungslegung standen unter dem Strich 39,4 (15,6) Millionen Euro. Die Erlöse stiegen um fast die Hälfte auf 311,8 Millionen Euro.

Der BVB hat in den vergangenen Monaten alleine mit Ousmane Dembele und Pierre Emerick Aubameyang zwei Top-Spieler verkauft. Während die Kassen klingeln, muss der BVB sportlich Niederlagen einstecken.

Nach dem Aus in der Champions League schaffte der mit Abstand hinter Erzrivalen Bayern München abgeschlagene Tabellenzweite am Donnerstag nur knapp das 1:1 gegen Atalanta Bergamo und damit den Einzug in das Europa-League-Achtelfinale.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Halbjahresbilanz: BVB dank Spielerverkäufen mit kräftigem Gewinnplus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%