Hannover 96 steigt ab
Endspiel für Klubvater Kind

Seit dem Sonntag steht es fest: Nach 14 Jahren Bundesliga muss Hannover 96 absteigen. Am Dienstag steht die Mitgliederversammlung an. Auf der geht es nun um die Zukunft – auch um die des Klub-Patriarchen Martin Kind.

HannoverDirekt nach dem fünften Abstieg aus der Fußball-Bundesliga steht Hannover 96 vor entscheidenden Tagen. Klubchef Martin Kind muss zunächst am Dienstag die Mitgliederversammlung schadlos überstehen - und anschließend soll mit der Beantwortung der Trainerfrage der wichtigste Schritt für die Zukunft getan werden.

Die Zielsetzung nach dem Ende des 14-jährigen Gastspiels in der Elite-Liga hat Kind bereits ausgegeben. „Wir wollen wieder aufsteigen”, sagte der mächtige Mann im Klub: „Hannover gehört in die Bundesliga.” Die Pressestelle twitterte unmittelbar nach dem Aus: „Wir kommen wieder!”

Obwohl sich der Niedergang seit Wochen abzeichnete und das Ende zuletzt nur noch eine Frage des Zeitpunktes war, gab Kind am Sonntag beim NDR zu: „Ein Abstieg tut weh, das ist schmerzhaft. Alles andere wäre unehrlich.” Das Bundesliga-Aus schon drei Spieltage vor dem Ende der Saison sei ein „Prozess der letzten zwei bis drei Jahre”.

Die Rückkehr soll hingegen nur ein Jahr dauern, dafür will Kind sorgen. Allerdings steht ihm zunächst ein äußerst unangenehmer Termin bevor: Bei der Mitgliederversammlung wird der Aufsichtsrat gewählt; dieser wiederum bestimmt den Vereinsvorsitzenden.

Kind könnte diesen Posten also verlieren, wenn sich seine Gegner bei der Wahl durchsetzen und die Mehrheit in dem Gremium erringen. Hannover wird daher hinter vorgehaltener Hand schon von einem bevorstehenden Putschversuch gesprochen.

Die spannende Frage ist, ob Kind in seinen anderen Funktionen weitermachen würde, wenn er die Leitung im Stammverein verliert. Der Unternehmer ist nicht nur größter Einzel-Gesellschafter in der wichtigen 96 Sales & Service GmbH & Co. KG, er ist auch Geschäftsführer in allen Gesellschaften des verzweigten Unternehmens rund um den 96-Profi-Fußball.

Seite 1:

Endspiel für Klubvater Kind

Seite 2:

Das Absteiger-Team muss umgebaut werden

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%