Heimpleite gegen Bayer
Schalke rutscht immer tiefer in den Keller

Auch am 10. Spieltag der Bundesliga kann Schalke 04 keinen Heimsieg einfahren. Die Königsblauen unterlagen den Gästen aus Leverkusen durch einen Treffer von Sidney Sam mit 0:1.

In der Champions League und im DFB-Pokal auf Erfolgskurs, in der Bundesliga weiter im Tabellenkeller: Vizemeister Schalke 04 findet im Liga-Alltag einfach keinen Weg aus der Krise. Gegen Bayer Leverkusen verloren die Königsblauen 0:1 (0:0) und rutschten nach dem schlechtesten Saisonstart vor eigenem Publikum in der Bundesliga-Geschichte auf den 17. Rang ab.

Das Siegtor für die auswärts weiter ungeschlagenen Leverkusener erzielte der eingewechselte Sidney Sam (65.). Bayer kletterte durch den dritten Auswärtssieg in Folge vorerst auf den dritten Rang. Doppeltes Pech hatte Schalkes Torjäger Klaas-Jan Huntelaar. Der Niederländer traf mit Kopfbällen die Latte (22.) und den Pfosten (46.).

Die 61 673 Zuschauer in der ausverkauften Schalker Arena sahen einen zerfahrenen Beginn. Die seit dem 17. April zu Hause in der Bundesliga sieglosen Gastgeber wirkten vier Tage nach dem 1:0 im DFB-Pokal beim FSV Frankfurt gehemmt. Viele Ungenauigkeiten prägten den Spielaufbau. Bayer begann sehr abwartend.

So dauerte es 22 Minuten bis zur ersten nennenswerten Torchance: Nach einer Flanke von Jefferson Farfan setzte Huntelaar den Ball an die Latte. Fünf Minuten später bereitete Atsuto Uchida Bayer-Torwart Rene Adler Probleme - allerdings ungewollt: Die verunglückte Hereingabe des Japaners landete am Innenpfosten, Adler rettete im Nachfassen (27.). Danach wurde Schalke stärker, bestimmte das Spiel, war vor dem Tor aber wenig zwingend

Seite 1:

Schalke rutscht immer tiefer in den Keller

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%