Fußball
Henke weiterhin von seiner Mannschaft überzeugt

Trotz vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen ist Kaiserslauterns Trainer Michael Henke überzeugt, dass sein Team ohne Probleme durch die Bundesliga gehen wird. Hilfe von Ottmar Hitzfeld lehnte er ab.

Trainer Michael Henke vom Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern ist überzeugt, dass seine Mannschaft noch für Überraschungen sorgen wird und dass sie ohne Probleme durch die Bundesliga gehen wird. Auch von den letzten vier Niederlagen in fünf Spielen und vom abrutschen auf Platz 13 lässt sich Henke nicht nervös machen. Nur weil die Ergebnisse jetzt schlechter wären, dürfe nicht gleich wieder alles in Frage gestellt werden, so Henke.

Hilfe von Ottmar Hitzfeld, seinem ehemaligen Chef bei Bayern München und Borussia Dortmund, wolle er nicht: "Die Probleme muss ich schon alleine lösen. Ich wusste, worauf ich mich einlasse, deshalb kann mich nichts schocken." Rückblickend würde Henke, bei gleicher Ausgangsposition, alle Entscheidungen wieder so treffen. "Es wäre für mich die größte Befriedigung, wenn es einmal hieße: Damals, mit Henke, ging es wieder nach oben. Auch wenn es anfangs sehr schwierig war."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%