Hertha fühlt sich als Außenseiter wohl
Hoeneß prophezeit bei Bayern-Pleite „brennenden Baum"

Sichtlich wohl in der Außenseiterrolle fühlt sich Tabellenführer Hertha BSC Berlin vor dem Spitzenspiel des siebten Spieltages der Bundesliga am Samstag bei Bayern München (15.30 Uhr/live bei arena). "Der Druck liegt bei Bayern, keine Frage. Sie müssen gewinnen, wir wollen gewinnen", sagte Hertha-Manager Dieter Hoeneß am Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

Sollte Hertha in München den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren, prophezeit Hoeneß seinem Bruder Uli als Bayern-Manager schwere Zeiten: "Wenn Bayern verliert, dann brennt da der Baum."

Gimenez meldet sich fit

Trainer Falko Götz zeigt sich unterdessen vor der Partie beim Double-Gewinner selbstbewusst: "Wir fahren dahin, um zu gewinnen." Seine Spieler hätten derzeit die Verfassung, um den Bayern das Leben schwer zu machen, so der 44-Jährige.

Personell kann Götz wohl auch auf die zuletzt angeschlagenen Christian Fiedler (Rückenschmerzen) und Christian Gimenez (Adduktoren-Verhärtung) zurückgreifen. Dagegen fallen Spielmacher Yildiray Bastürk (Außenbandanriss im linken Knie) und der Brasilianer Gilberto (Syndesmosebandeinriss) nach wie vor aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%