Fußball
Herthas Bastürk fehlt in Hannover

Yildiray Bastürk vom Bundesligisten Hertha BSC Berlin muss zum Auftakt der neuen Saison am Samstag bei Hannover 96 passen. Der Türke laboriert weiter an den Folgen eines Innenbandanrisses im Knie.

Schlechte Nachrichten für Hertha BSC Berlin: Beim Saisonauftakt bei Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr/live bei Premiere) muss Mittelfeldspieler Yildiray Bastürk passen. Der Türke klagt nach seinem Innenbandanriss im Knie weiterhin über Beschwerden. "Er wird es nicht rechtzeitig schaffen", sagte Berlins Coach Falko Götz nach dem Training am Donnerstag.

Wackelkandidaten wohl an Bord

Dagegen scheinen Herthas sonstige "Wackelkandidaten" rechtzeitig fit zu werden. Die Abwehrspieler Arne Friedrich (Rückenzerrung) und Dick van Burik (Achillessehne) meldeten sich im Training zurück. Und auch mit den brasilianischen Mittelfeldspielern Gilberto (Muskelverhärtung) und Marcelinho (Leiste) kann Götz in Hannover planen.

Weiterhin ein Fragezeichen steht hingegen hinter dem Einsatz von Jung-Star Solomon Okoronkwo, für den immer noch keine Freigabe aus seiner nigerianischen Heimat vorliegt. "Wir arbeiten fieberhaft daran, dass er bis Samstag spielberechtigt ist", sagte Manager Dieter Hoeneß.

Hertha streckt Flügel nach Stürmer Pantelic aus

Bei der seit Wochen anhaltenden Stürmersuche scheinen die Berliner einen Schritt vorangekommen zu sein. Wie der Kicker am Donnerstag vermeldete, hat Hoeneß bereits einen klaren Favoriten für die freie Stelle im Sturm. Der Manager weilte in den letzten Tagen in Belgrad, um mit Marko Pantelic von Roter Stern Belgrad Kontakt aufzunehmen. Der 26-Jährige erzielte im Testspiel gegen Rad Belgrad (2:0) einen Treffer und dürfte damit seine Chancen auf einen Wechsel in die deutsche Hauptstadt verbessert haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%