Fußball
Herthas Bastürk immer noch nicht fit

Berlins Mittelfeldmann Yildiray Bastürk muss sich weiter gedulden: Der türkische Nationalspieler laboriert noch an den Folgen eines Innenbandanrisses. Unterdessen wurde der gebürtige Angolaner Nando Rafael eingebürgert.

Geduldsprobe für Yildiray Bastürk: Der türkische Nationalspieler wartet weiter auf seine Rückkehr ins Mannschaftstraining des Bundesligisten Hertha BSC Berlin. Nach einem Innenbandanriss im linken Knie vor knapp drei Wochen war der 26-Jährige von einer kurzfristigen Genesung und einem Einsatz beim Ligastart am 6. August in Hannover ausgegangen. "Aber die Schmerzen sind immer noch da", sagt Bastürk. Trainer Falko Götz hofft jetzt zumindest auf einen Kurzeinsatz des Mittelfeldspielers in Hannover.

Platz für Nicht-Europäer frei

Unterdessen hat der gebürtige Angolaner Nando Rafael die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Das eröffnet den Berlinern bei der Suche nach einem dringend benötigten Stürmer neue Möglichkeiten. Durch Rafaels Einbürgerung wird der vierte Platz für einen Nicht-Europäer frei. Die übrigen drei besetzen die Brasilianer Marcelinho und Gilberto sowie der nigerianische Jugend-Nationalspieler Solomon Okoronkwo.

Dessen Spielgenehmigung soll bis zum nächsten Wochenende vorliegen. Der Heimatverband Okoronkwos verweigert bislang die Freigabe. Der Ex-Klub des 18-Jährigen, der sich Hoffnungen auf seine baldiges Bundesliga-Debüt machen darf, fordert zunächst eine sechsstellige Ablöse für den Stürmer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%