Fußball
Herthas Gilberto noch immer nicht zurück

Bundesligist Hertha BSC Berlin muss weiter auf Gilberto warten. Der brasilianische Nationalspieler ist auch drei Tage nach seiner erwarteten Rückkehr aus dem Urlaub nicht in der Hauptstadt eingetroffen.

Der Brasilianer Gilberto hat seinen Urlaub eigenhändig verlängert und lässt Bundesligist Hertha BSC Berlin weiter warten. Der Nationalspieler fehlte auch am dritten Tag nach seiner erwarteten Rückkehr aus dem Heimaturlaub beim Training und muss mit Konsequenzen rechnen. Hertha-Manager Dieter Hoeneß hat inzwischen eine Geldstrafe für den 29-Jährigen angekündigt.

"Das ist so nicht in Ordnung. Ich erwarte eine Erklärung für seine Verspätung", sagte Trainer Falko Götz. Gilberto sollte nun am Donnerstag in Berlin eintreffen und Freitag ins Training einsteigen.Für das Ligapokal-Spiel am Samstag (18.15 Uhr) gegen den VfB Stuttgart in Düsseldorf gehört der Brasilianer nicht zum Aufgebot der Berliner.

Santa Cruz stellt Wechsel in Frage

Unterdessen hat Wunschstürmer Roque Santa Cruz seinen schon als nahezu sicher verkündeten Wechsel von Meister Bayern München an die Spree im Jahr 2006 in Frage gestellt. Der Paraguayer sagte dem Kicker, alles sei über das Vertragsende hinaus möglich.

"Wichtig ist für mich, dass ich mir keine Sorgen um meine Zukunft machen muss. Es sind genügend Vereine an mir interessiert", sagte Santa Cruz. Bislang hatte der Stürmer die Hertha als seinen Wunschverein bezeichnet. Auch die Berliner hatten bereits erklärt, die Verpflichtung des 23-Jährigen würde "spätestens 2006" unter Dach und Fach gebracht.

Santa Cruz ist mit seiner Reservisten-Rolle bei den Bayern nicht zufrieden. Allerdings erklärte Trainer Felix Magath den Südamerikaner jüngst zum Sieger des Trainingslagers. Magath betonte zudem, dass er Santa Cruz vor Ablauf seines Vertrages auf gar keinen Fall ziehen lassen wolle. Hertha spekuliert noch immer auf einen vorzeitigen Wechsel, der bis zum Ende der Transferperiode am 31. August möglich wäre.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%