Höhepunkte gegen Inter rar
Nur Makaay macht müde Münchner munter

Die Pflicht hatte der FC Bayern München schon lange erfüllt, nun absolvierte er dank Torschütze Roy Makaay auch noch die Kür: Durch ein 1:1 (0:0) gegen Inter Mailand zog der deutsche Rekordmeister als Gruppensieger in das Achtelfinale der Champions League ein.

MÜNCHEN. Der Titelgewinner von 2001 wird damit als ungeschlagener Erster in der Vorrundengruppe B für die K.o.-Runde gesetzt. Als eine der besten 16 Mannschaften in Europa bekommen die Bayern nun wunschgemäß einen vermeintlich leichter zu spielenden Gruppenzweiten zugelost.

Den Münchnern hätte bereits ein Unentschieden zum Gruppensieg gereicht. Letzte Zweifel aber beseitigte Torjäger Roy Makaay, der vor 66 000 Zuschauern in der ausverkauften WM-Arena erst eine Reihe guter Gelegenheiten vergab, in der 62. Minute aber auf Vorlage von Hasan Salihamidzic von der Strafraumgrenze traf. Der späte Ausgleich für Inter, das einen Sieg zum Gewinn der Gruppe benötigt hätte, durch Patrick Vieira (90.) war nur noch ein Schönheitsfehler.

„Natürlich ist es ärgerlich, dass wir nicht gewonnen haben. Aber wichtig ist, dass wir Gruppenerster sind“, sagte Bayern-Stürmer Claudio Pizarro. Ähnlich urteilte Trainer Felix Magath: „Ich ahnte schon, dass es wieder Unentschieden ausgehen könnte. Aber das ist kein Grund, die starke Leistung unserer Mannschaft in der Vorrunde schlecht zu sehen." Seine Mannschaft habe die Vorrunde souverän überstanden, „leider als einzige deutsche Mannschaft." Die Bayern seien auch gegen Inter von Beginn an tonangebend gewesen. „Im Gefühl, das Ziel erreicht zu haben, waren wir in der 91. Minute aber leider noch einmal nachlässig. Aber dieses Gegentor hat nur statistischen Wert.“

Angesichts des Gruppensiegs zeigte sich auch Präsident Franz Beckenbauer trotz den späten Ausgleichs gut gelaunt, monierte aber: „Gegen Inter Mailand muss man eben bis zum Schluss aufpassen.“

Die Partien des Achtelfinales, das die Münchner mit zwei Punkten Vorsprung auf die ebenfalls vorzeitig qualifizierten Italiener schon zum fünften Mal in Folge erreichten, werden am 22. /23. Februar und 6./7. März 2007 ausgetragen. Mit dem Sieg zum Einzug in die K.o-Runde hat der FC Bayern bisher 9,6 Mill. Euro an Prämien eingespielt.

Mit drei Siegen waren die Münchner in die Gruppenphase gestartet, durch die beiden Unentschieden gegen Sporting Lissabon (0:0) und bei Spartak Moskau (2:2) vergaben sie allerdings jeweils einen "Matchball" zum Gruppensieg.

Seite 1:

Nur Makaay macht müde Münchner munter

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%