Hoffnungsträger können auflaufen
Ballack und Klose trainieren wieder

Die deutsche Nationalmannschaft kann im WM-Viertelfinale gegen Argentinien am Freitag ohne Einschränkung auf Michael Ballack und Miroslav Klose zurückgreifen. Am Mittwoch stiegen die beiden wieder ins Training ein.

Einem Einsatz von Kapitän Michael Ballack und Torjäger Miroslav Klose steht am Freitag (17.00 Uhr/live in der ARD und bei Premiere) im WM-Viertelfinale gegen Argentinien nichts im Wege. "Sie werden am Mittwoch wieder ins Training einsteigen, es besteht kein Problem für Freitag", erklärte Joachim Löw in Berlin.

Der Assistent von Bundestrainer Jürgen Klinsmann berichtete, dass die beiden Stars am Dienstag wegen kleinerer Blessuren vorsichtshalber geschont worden waren. "Ballack hatte eine Schwellung im Sprunggelenk, Klose eine Sehnenentzündung im Fuß. Deshalb haben beide am Dienstag ein individuelles Training absolviert", sagte Löw.

Auch Ersatztorwart Oliver Kahn, der wegen einer Magenverstimmung am Dienstag nicht trainieren konnte, präsentierte sich vor dem Spiel gegen die Gauchos in Berlin wieder einigermaßen fit. "Ich haben noch ein flaues Gefühl, aber es geht", sagte der 85-malige Nationalspieler.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%