Hoher Krankenstand
Schmerzhafter Löw-Zahn und vier Verletzte

Joachim Löw musste am Montagvormittag wegen starker Zahnschmerzen kurzfristig seine Teilnahme an der für Montag geplanten Pressekonferenz absagen. Der Bundestrainer, der bereits in den vergangenen Tagen während des EM-Trainingslagers der deutschen Nationalmannschaft auf Mallorca über Zahnbeschwerden geklagt hat, wollte sich am Montagabend in Homburg in ärztliche Behandlung begeben.

Die DFB-Auswahl flog Montagmittag von Palma de Mallorca nach Zweibrücken, um sich anschließend in Homburg auf das Länderspiel gegen Weißrussland am Dienstag in Kaiserslautern (17.45 Uhr/live in der ARD) vorzubereiten. In Homburg stößt auch DFB-Kapitän Michael Ballack zur Mannschaft, der wegen seines Einsatzes im Champions-League-Finale mit dem FC Chelsea gegen Manchester United noch ein paar Tage frei bekommen hatte.

Nach Absprache mit der medizinischen Abteilung hat Löw entschieden, dass aus unterschiedlichen Gründen sechs Spieler im DFB-Quartier auf Mallorca bleiben, wo sie individuelles Training bestreiten werden.

Kuranyi und Rolfes werden geschont

Tim Borowski (grippaler Infekt), Arne Friedrich (Magen-Darm-Virus), Torwart Rene Adler (Beckenprobleme) und Mario Gomez (Wadenblessur) sind nach wie vor nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. Kevin Kuranyi und Simon Rolfes sollen wegen ihrer hohen Einsatzzeiten in der vergangenen Saison noch geschont werden, so dass Löw im ersten Vergleich mit Weißrussland 20 Spieler zur Verfügung stehen, die in der Nacht nach dem Match wieder mit zurück auf die Sonneninsel fliegen.

Am Mittwochvormittag wird der Bundestrainer bekanntgeben, welche drei Spieler aus dem vorläufigen Kader gestrichen werden, ehe er bis 12.00 Uhr sein endgültiges 23-köpfiges Aufgebot für die EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) bei Europäischen Fußball-Union (Uefa) benennen muss.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%